zurück zur Startseite  
   
       
 
Software Hardware Ausbildung Consulting Technik Support Pinwand Über uns
   
 
Vectorworks DELTAproject archfile Artlantis Cinema 4D Adobe Kerio Microsoft weitere
   
 
Funktionen Kennenlernen Referenzen Technologie Preise und Versionen Partner Kontakt
   
       
     
       
  Vectorworks Benutzeroberfläche (sich sofort zu Hause fühlen)    
       
 
Vectorworks 2011
Menüs
Werkzeugkasten: Konstruktion
Werkzeugkasten: Architektur
Werzeuggruppe: Bemassung
Werkzeuggruppe: Architektur
Werkzeuggruppe: Landschaft (je nach Modul)
Werkzeuggruppe: Modellieren
Werkzeuggruppe: Visualisieren
Darstellungszeile: Klassen (Layers) Darstellungszeile: Konstruktionsebenen (Geschosse) Darstellungszeile: Massstab Darstellungszeile: Optimieren & Zoom Darstellungszeile: Ansicht Darstellungszeile: Plan rotieren (Bildschrim) Darstellungszeile: Modellansicht Darstellungszeile: Darstellungsart
Methodenzeile: Je nach Werkzeug
Palette: Navigation
Palette: Info-Objekt
Palette: Zubehör und Favoriten

   
  Auf der Linken Seite sehen Sie die Vectorworks Werkzeuge. Gross im Zentrum ist der Arbeitsbereich mit allen Projektdarstellungen abgebildet. Rechts befinden sich die Navigation, die Objekt-Info und das komplette Zubehör (Bibliotheken, Favoriten). Oben werden die Menüs, Darstellungszeile und Methodenzeile abgebildet. So einfach ist die Vectorworks Benutzeroberfläche organisiert. Selbstverständlich können Sie die Vectorworks Benutzeroberfläche selber zusammenstellen und auf Wunsch als individuelles Profil extern speichern.    
       
  Grundsatz: Zeichnen (2D), arbeiten mit Bauteilen (3D), modellieren und visualisieren: Sie entscheiden!    
       
  Zeichnen    
  Alle Pläne vom Vorprojekt über die Baueingabe bis zur Werk- und Detailplanung können mit den 2D Werkzeugen gezeichnet werden. Sie entscheiden, ob Sie eine Planungsaufgabe zeichnerisch oder mit den 3D Bauteilen lösen möchten… Vectorworks ist traditionell stark in 2D!    
       
  Erste Schritte: Wir zeichnen ein Rechteck...    
       
 
   
         
Variante 1, Eingabe beim Zeichnen:
Sie klicken mit der Maus auf den Anfangspunkt des Rechtecks, ziehen das Rechteck auf und wechseln mit der Tabulatorentaste in die Eingabe. Hier geben Sie die Koordinaten mit den Massen ein. Mit der ENTER-Taste schliessen Sie das Rechteck ab.
  Variante 2, Eingabe nach dem Zeichnen:
Sie zeichnen mit der Maus ein Rechteck (Klick, ziehen, Klick). Das Rechteck bleibt aktiv. Anschliessend korrigieren Sie die Dimensionen in der Objekt-Info. In der Objekt-Info kann auch gerechnet werden, z.B. Breite plus 1m, ENTER und das Rechteck ist genauso gross wie Sie möchten...
  Variante 3, Ändern nach dem Zeichnen:
Falls ein Rechteck bereits gezeichnet ist, kann dieses aktiviert und an jedem Punkt verändert werden. Einfach klicken und ziehen, mit TAB den Wert eingeben mit ENTER bestätigen, fertig.


   
       
 
Arbeiten mit Hilfslinien...   Bildschirmlupe...   Alle Schraffuren...
         
   
         
Mit dem Hilfslinienwerkzeug können beliebig viele Hilfslinien oder Hilfsliniensegemente definiert werden. Mit dem Zeigerfang auf die Hilfslinien lassen sich z.B. Detailpläne sehr effizient zeichnen.   Neben den Zoom- und Scrollfunktionen (Mausrad) ist die Bildschirmlupe ein tolles Navigationsinstrument. Drücken Sie einfach die "Y"-Taste und schon wird dieser Planbereich grösser dargestellt.   In der Vectorworks Bibliothek sind bereits unzählige Schraffuren vorbereitet. Nutzen Sie alle SIA 400 und DIN Schraffuren. Selbstverständlich können Sie Schraffuren verändern oder eigene Schraffuren erfinden.
   
       
 
Bemassungen...   Bemassungen korrigieren...   Text und Textformatierungen..
         
   
         
Alle Bemassungen in Vectorworks sind assoziativ, d.h. wird ein Element geändert, ist die Bemassung automatisch nachgeführt. Selbstverständlich können die Bemassungen jederzeit ergänzt und frei dargestellt werden.   Zusätzlich kann auch über die Masszahl das Element korrigiert werden. Klicken Sie einfach in die Masszahl, schreiben einen neuen Wert hinein und schon passt sich das Element entsprechend an. Das ist sehr intuitiv!   Vectorworks bietet viele Textmöglichkeiten. Wer immer gleich oder ähnlich Beschriftet, kann die Textformatierung auch als Favorit speichern. Alle Texte auf dem Bildschirm werden immer wie gedruckt dargestellt!
   
     
       
  Grafik    
  Wer hohe Ansprüche an die Plangrafik stellt, wird mit Vectorworks die ideale CAD-Lösung finden! Transparenzen, Bilder, Farben etc. sind die Domäne von Vectorworks. Ihre Phantasie bestimmt die Grenzen, Vectorworks unterstützt Sie!    
       
 
Unendliche viele Farben...   Schraffur, Mosaik, Verlauf, Bild...   Transparenz, Collagen...
         
   
         
Vectorworks bietet unendlich viele Farben, diverse Farbtabellen wie RAL, Pantone, Brillux, Caprol, DXF/DWG und eigene Farbsysteme. Sie können absolut frei mit Farben arbeiten!   Arbeiten Sie mit eigenen Schraffuren, Verläufen und Bilder? Vectorworks bietet alle Möglichkeiten! Mit eigenen Mosaik-Grafiken können Sie grafisch hochwertige Tapeten, Wand- und Bodenbeläger selber entwickeln.   Für grafische Grundrissdarstellungen und Fassaden lassen sich alle Vectorworks Elemente stufenlos transparent einstellen und mit Bilder professionelle digitale Collagen erarbeiten. Ihre Phantasie entscheidet...
   
     
       
  aus 2D wird 3D    
  In Vectorworks sind alle 2D-Elemente auf Wunsch auch im 3D sicht- und nutzbar. Die 2D-Elemente sehen auch genau so aus, wie Sie es erwarten: Mit Schraffuren, Farben, Füllungen, mitsamt Text und Bemassungen usw. Platzieren Sie im Handumdrehen ein 2D-Foto so, dass sie als Bild an der Wand hängt oder erstellen Sie übersichtliche Nutzungspläne, indem Sie einfach mehrere Pläne übereinandergestapelt darstellen. Sie planen nur 2D?
Mit Vectorworks erzielen Sie spektakuläre 3D-Effekte und erhalten ganz neue Visualisierungsmöglichkeiten!
   
       
 
aus 2D wird 3D...   alles was 2D ist, kann 3D sein...   2D im 3D...
         
   
         
Wechseln Sie ins 3D-Fenster und sehen Sie auf Wunsch den Grundriss perspektivisch. nehmen Sie den Schnitt und stellen diesen gleich daneben... Schon ist das Projekt mit den relevanten Informationen erklärt.

  Importieren Sie ein Bilder, stellen diese auf, schreiben Sie Texte und rotieren Sie diesen, verwenden Sie Schraffuren, Verläufe etc.
Alle 2D-Elemente können dreidiemensional eingesetzt werden und reagieren auf Licht, Spiegelungen und Transparenzen!
  Die 2D/3D-Integration bietet natürlich auch viele Visualisierungsmöglichkeiten. Hängen Sie ein Bild an die Wand, beschriften Sie z.B. die Fassade etc. Alle 2D-Elemente können mit einem Befehl (Tiefenkörper) ganz einfach in ein 3D-Objekt umgewandelt werden.
   
     
       
  Effizienz    
  Es gibt einige wichtige Argumente, warum sich immer mehr Architekturbüros für Vectorworks entscheiden. Neben den faszinierenden Funktionen, der Freiheit in der Arbeitsmethode, der einfachen Bedienung, der grossen Verbreitung etc. sind es vorallem Effizienzsteigerungsgründe.
Wer mit Vectorworks arbeitet, kann sein CAD-Programm individuell einstellen, weiss wie es geht und ist einfach rasch am Ziel!
   
       
 
Arbeiten mit Zubehör/Favoriten...   Eigene Objekte (Symbole)...   Eigene Arbeitsumgebung...
         
   
         
Alle im Projekt verwendete Einstellungen wie Schraffuren, Objekte, Bibliotheken, Werzeug-einstellungen etc. werden auf Wunsch in der Zubehör-Box aufeglistet und können so jederzeit in diesem oder anderen Projekten wieder verwendet werden. Fehlende oder doppelte Bibliothekselemente gibt es nicht!   Nutzen Sie die umfangreiche Vectorworks Bibliothek oder erstellen Sie sehr einfach, ohne Programmierkenntnise ein eigenes 2D oder 3D Symbol. Einfach das Objekt zeichnen oder aufbauen und als 2D/3D Symbol speichern. Änderungen erfolgen einfach mit Doppelklick auf das Symbol.   Sämtliche Befehle können mit eigenen Tastaturkürzel belegt werden. Auch alle Paletten, Boxen und Menüs lassen sich individuell darstellen. Einmal eingerichtet kann immer wieder mit dieser Arbeitsumgebung gearbeitet werden. Die Arbeitsumgebung kann jederzeit ex- und importiert werden.
   
     
       
  Arbeiten mit Bauteilen (BIM)    
  Was ist BIM? Der Begriff Building Information Modeling (BIM, übersetzt: Gebäudedaten-Modellierung) beschreibt eine Methode einer optimierten 3D Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von CAD-Software. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten kombiniert und vernetzt, bis hin zum virtuellen Gebäudemodell. Vectorworks bietet alle BIM-Möglichkeiten um ein Gebäudemodell optimal aufzubauen!    
       
 

   
  Bauen Sie ein Projekt mit dem Wand-, Boden/Decken-, Fenster- und Türwerkzeug auf. Bereits die Grundrissdarstellung ist so sehr einfach und schnell gezeichnet. Kontrollieren Sie das Modell dreidimensional und legen Sie eine Schnitt- oder Ansichtslinie durch das Projekt um die Schnitte und Fassaden automatisch zu generieren. Alle Projektdarstellungen sind so miteinander verknüpft. Änderungen werden automatisch nachgeführt.    
       
  Auf Stufe Vorprojekt und Projekt (Baueingabe M1:100, schwarze Bauteile) ist das BIM-Konzept sehr effizient. Alle relevanten Pläne wie Grundrisse, Schnitte und Ansichten stehen zur Verfügung. Je nach Projekt kann es durchaus spannend sein auch für die Werkplanung (M1:50) mit mehrschichtigen Bauteilen zu arbeiten. Hier ist natürlich auch ein kombiniertes Vorgehen mit plangrafischer Intervention (2D) jederzeit möglich.
Die Detailplanung (M1:20 oder präzieser) erfolgt dann mehrheitlich zeichnerisch (2D). Sie entscheiden, ob Sie zeichnen oder bauen möchten!
   
       
 
Das Wandwerkzeug...   Das Fensterwerkzeug...   Das Türwerkzeug...
         
   
         
Mit dem Wandwerkzeug lassen sich homogene Wände für die Baueingabe erstellen oder Sie nutzen mehrschichtige Wände für die Werkplanung. Wände können in Vectorworks individuelle Höhen aufweisen oder die Geschosshöhe übernehmen resp. einen Abstand zum Geschoss aufweisen (Innenwände, Tragschichten). Alle Wände lassen sich als Favoriten speichern.   Die Fenster in Vectorworks decken alle erdenkbaren Fenstertypen ab, können weitreichend eingestellt werden und stellen sich massstabsgerecht dar. Einmal definierte Fenster lassen sich als Favoriten speichern und können immer wieder verwendet werden. Selbstverständlich können Fenster in Vectorworks auch ohne Wand im Projekt verwendet werden.   Das Türwerkzeug ist ähnlich wie das Fensterwerkzeug organisiert und bietet auch umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. Türen wie Fenster können an Ort oder in einem definierten Abstand eingesetzt werden. Falls Sie die 2D- oder 3D-Darstellung auf eigene Bedürfnisse verändern möchten, einfach das Objekt doppelklicken und die eigenen Vorstellungen einfliessen lassen.
   
       
 
Wandschichten...   Bodenwerkzeug...   Treppenwerkzeug...
         
   
         
In Vectorworks können die einzelnen Schichten der Bauteile einfach mit der Maus so auf eine andere Schicht gezogen werden, dass die Plangrafik auch anspruchsvollen Bedürfnissen gerecht wird. Natürlich ist dies gleich 3D umgesetzt. Jede Schicht kann individuell schraffiert & materialisiert werden.   Mit dem Decken-/Bodenwerkzeug können Geschossplatten und mehrschichtige Bodenaufbauten erstellt werden. Ah ja, die Wände und Decken sind logisch miteinander verbunden, d.h. wenn eine Wand z.B. verschoben wird, werden die angrenzenden Wände und Decken nachgeführt.   Das Treppenwerkezeug in Vectorworks kann alle Treppentypen 2D und 3D darstellen. Mit einer einfachen Eingabe der wichtigsten Treppenparameter bauen Sie perfekte Treppen auf. Selbstverständlich stehen viele Optionen und Geländertypen zur Verfügung.

   
     
       
  Modellieren    
  Wer bis anhin Vectorworks als senstationelle plangrafische CAD-Lösung wahrgenommen hat, wird erstaunt sein, wie viele Möglichkeiten Vectorworks im 3D-Modellieren bietet. Neben einfachen Grundkörperen z.B. für städtebauliche Betrachtungen, können freie Formen mit modernster Vectorgeometrie (Parasolid) erstellt werden. Mit Vectorworks bauen Sie komplexe Bauteile oder Möbel innert kürzester Zeit auf!    
       
 
Modellierwerkzeugkasten...   NURBS-Kurven...   3D-Konstruktion...
         
   
         
In Vectorworks steht Ihnen ein grosser Modellierwerkzeugkasten mit spezifischen Befehlen zur Verfügung. Tiefenkörper, Abrundungen, Abfasungen, 3D-Rotationen, kein Problem in Vectorworks!   Non-uniform rational B-Splines (NURBS) sind dreidimensionale Kurven die Sie in Vectorworks frei definieren und beliebig zu Formen oder Körpern verbinden können. Sie haben eine Idee? Vectorworks kann das!   Sie möchten eine spezielle 3D-Konstruktion entwickeln? Bauen Sie das Element mit Vectorworks präzise auf. Mit Klicken und Ziehen können Sie jederzeit dreidimensional und überaus einfach an allen Teilen arbeiten!
   
     
       
  Visualisieren    
  In Vectorworks mit Renderworks ist die Cinema 4D Rendering Technologie eingebaut. Ohne viel Visualisierungsknowhow werden Sie realistische Bilder erstellen, die Sie verblüffen und vorallem die Bauherrschaft überzeugen werden. Vectorworks mit Cinema 4D Render Engine inside!    
       
 

   
  Schnittstellen    
  Vectorworks bietet alles, was ein modernes CAD können solte...    
 
-
-
-
-
-
-
Geländemodell das seinen Namen verdient mit Geometerschnittstelle (Schichtenmodell, Triangulation, Luftbilder etc.)
DXF, DWG in neusten Versionen 2011
EPS als Verbindung zu professionellen Grafikanwendungen
PDF-Export inkl. Layer und Geschosse, PDF-Importe sind als Gruppe zerlegbar (bis auf einzelne Linien/Schraffuren).
Frei definierbare Massenauszüge, Listen, Flächennachweise, Datenbanken, ODBC-Anbindung etc.
Teamwork mit referenzierten Plandaten (kein spezieller Server, sehr einfach und für alle verständlich, sicher und mit Integration der Fachplaner)
   
     
       
  und da war doch noch etwas...    
  Vectorworks zeichnet sich durch ein sensationelles Preis-/Leistungsverhältnis aus. Sie erhalten ein Premium CAD- Paket zu sehr günstigen Konditionen. Vergleichen Sie die Lizenzpreise & Jahresgebühren mit anderen Systemen. Vectorworks wird Sie auch hier begeistern!    
       
  Gerne steht Ihnen das ArchiMedia Team für eine individuelle Vectorworks Präsentation zur verfügung oder besuchen Sie eines unserer kostenlosen Vectorworks kennenlernen Seminare. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.    
       
       
 
© ArchiMedia Schweiz AG Seidenstrasse 4 8304 Wallisellen Phone 044 456 16 16 FAX 044 456 16 60 office@archimedia.ch