zurück zur Startseite  
   
       
 
Software Hardware Ausbildung Consulting Technik Support Pinwand Über uns
   
 
Server Backup Archiv Netzwerk Arbeitsplätze Peripherie Dienstleistungen ServicePack Glossar
   
       
       
 
Beratung, Projektierung, Installation und Wartung Ihrer technischen Infrastruktur..
       
   
       
 

 

Mac OS Systeme

Windows Systeme

CAD Arbeitsplätze

Apple iMac 27"
HP Workstation mit 27" Monitor
 
Was ist wichtig bei CAD-Anlagen?
 
 
 
Apple iMac 27" Retina
 
HP Z240/Z440 Workstation mit 27" Monitor

Office Arbeitsplätze

Apple iMac 21" oder 27"
HP EliteOne oder Desktop PC
 
Was ist wichtig bei Office Anlagen?
 
 
 
Apple iMac 27" Retina oder 21"
 
 
HP EliteOne 800 all in one mit 23" Monitor

Visualisierungs-Anlagen

Apple Mac Pro mit Monitor/en
HP Worksstation mit Monitor/en
 
Was ist wichtig bei Vis. Anlagen?
 


 
Apple Mac Pro mit 27" Apple Display
 
HP Z640/Z840 Workstation mit 27" Monitor

Mobile Arbeitsplätze

Apple Mac Book
HP Omen Pro oder andere Notebooks
 
Was ist wichtig bei Notebooks?
 


 
Apple Mac Book Pro 13" oder 15"


 
HP ZBook 15" oder andere Notebooks
   
     
 

Was ist wichtig bei CAD Anlagen?

   
  Prozessor (CPU): Wir empfehlen für CAD-Aufgaben Intel i7 oder Xeon Prozessoren mit hoher Taktfrequenz. i5 oder kleiner CPU’s sind für CAD-Aufgaben knapp oder zu wenig leistungsfähig. Grosse, teure Xeon CPU’s mit vielen Cores bringen im CAD nicht wirklich viel, da die CAD-Softwarelösungen mehrheitlich mit einem Core arbeiten.

Arbeitsspeicher (RAM). Wir empfehlen 8GB oder mehr RAM. Bei den aktuellen Apple iMacs kann das RAM nur von Spezialisten nachgerüstet werden. Hier soll der iMac gleich mit 16GB bestellt werden. HP Workstations lassen sich auch nachträglich ohne grossen Aufwand aufrüsten.

Festplatte (Harddisk oder HD): Gönnen Sie sich eine SSD (Flash) oder ein FusionDrive (kleine SSD kombiniert mit einer grossen SATA HD). Die neuen elektronischen Speicher sind wesentlich schneller als die früheren Magnetplatten (SATA).

Grafikkarte: Alle CAD-Softwarehersteller verlangen in den Systemanforderungen eine dedizierte Grafikkarte (keine Onboard Grafik). Egal ob Sie sich für eine Grafikkarte von NVIDIA oder AMD entscheiden, ab 1-2GB Videospeicher ist eine Grafikkarte CAD-tauglich. Bei Bildschirmen mit hohen Auflösungen empfehlen wir mehr Videospeicher z.B. beim Apple Retina Display die 4GB Variante.

Tastatur und Maus: Die CAD-Softwarelösungen sind mit einer Standardtastatur mit Ziffernblock und einer Rollradmaus ideal bedienbar. Bei Funk- Tastaturen und Mäuse ist zu beachten, dass hier Batterien oder Akkus benötigt werden.

Monitore: Je grösser der Monitor umso mehr Platz haben Sie in der Anwendung. Die aktuellen iMacs werden mit einem 5K Retina Display ausgeliefert. Dieser Monitor ist natürlich sensationell, bedingt aber aktuelle Software die mit dieser hohen Auflösung von 5120x2880pix umgehen kann (sonst werden Werkzeugkästen und Menüs sehr klein und fast unbedienbar). Auf der Windows Seite sind immer noch 3K oder 4K Displays Standard. Windows 10 (oder älter) und viele Windows-Anwendungen können den Desktop bis dato noch nicht in letzter Konsequenz bis 5K skalieren. Die Zukunft geht aber klar Richtung hoher Auflösung.

Garantie: Ideal wäre eine Garantie auf 3 Jahre. Normalerweise sind leistungsfähige CAD-Anlagen technisch 3 Jahre relevant. Wenn die Garantie diesen Zeitraum abdeckt, haben Sie ein rundum sorglos Paket (bei Apple kann die Garantie mit dem AppleCare auf 3 Jahre verlängert werden, HP bietet bei Profigeräten 3 Jahre Garantie).
   
     
 

Was ist wichtig bei Office Anlagen?

   
  Bei Office Anlagen ist die Systemleistung meistens nicht so relevant. Hier entscheidet vielfach das Budget. Ein paar Leistungsmerkmale sollten aber auch Office Anlagen erfüllen:

Prozessor (CPU): Intel i5 oder i7
Arbeitsspeicher (RAM): 8GB
Festplatte (Harddisk oder HD): Gönnen Sie sich auch bei diesen Geräten eine schnelle SSD (Flash) oder ein FusionDrive.
Grafikkarte: Hier reicht eine onboard Grafik.
Tastatur und Maus: Je nach persönlichem Geschmack.
Monitore: Auch hier ist ein grosser 27“ Monitor angenehm.
Garantie: Bei allen IT-Komponenten sind 3 Jahre Garantie empfehlenswert.
Flexibilität: Falls die Kosten nicht im Vordergrund stehen, könnten Sie sich überlegen, ob Sie auch für das Sekretariat eine CAD Anlage anschaffen möchten. So ist das Büro einfach flexibler und kann den Office Arbeitsplatz bei Spitzenzeiten vielleicht auch für das CAD einsetzen...
   
     
 

Was ist wichtig bei Visualisierungs-Anlagen?

   
  Anlagen für Visualisierungsaufgaben sind aufgaben- und softwareabhängig. Gerne beraten wir Sie bei einer individuellen Konfiguration. Hier einige Möglichkeiten und Optionen:

Prozessor/en (CPU): Ein oder zwei Intel Xeon Prozessoren mit vielen Kernen (Cores)
Arbeitsspeicher (RAM): 16GB, 32GB oder mehr RAM
Festplatte/n (Harddisk oder HD): Grosse SSD (Flash), evnt. zusätzliche grosse 2. Harddisk
Grafikkarte/n: Leistungsfähige NVIDIA oder AMD Grafikkarte mit 4GB, 8GB VRAM
Tastatur und Maus: Je nach persönlichem Geschmack.
Monitore: Ein oder zwei Bildschirme mit 27“ oder 30“ oder 34“
Garantie: Bei allen IT-Komponenten sind 3 Jahre Garantie empfehlenswert.
   
     
 

Was ist wichtig bei Notebooks?

   
  Bei mobilen Geräte gibt es einige entscheidende Fragen:

Mobilität: Wie handlich soll das Notebook sein? Dies entscheidet die Bildschirmgrösse, 13“ Geräte sind sehr mobil, 15“ Geräte sind ein guter Kompromiss zwischen Bildschirmgrösse und Handlichkeit. Grössere Notebooks werden immer weniger angeboten, da hier das Gerät doch relativ viel Platz benötigt und schwer sind.
CAD: Wird das Notebook für CAD Aufgaben genutzt? Falls ja, braucht es eine dedizierte Grafikkarte von NVIDIA oder AMD. Die günstigeren Geräte werden immer mit einer onboard Grafik angeboten.
Garantie: Gerade bei mobilen, eher gefährdeten Geräten empfehlen wir 3 Jahre Herstellergarantie.
Budget: Sie definieren den finanziellen Rahmen, wir können Ihnen dann zeigen, was für dieses Geld möglich ist.
Flexibilität: Leistungsfähige Notebooks sind durchaus geeignete CAD Anlagen. Wenn das Notebook mit einem grossen Bildschirm und zusätzlicher Maus und Tastatur ergänzt wird, kann das Gerät für fast alle Aufgaben eingesetzt werden und bietet den Vorteil des mobilen Arbeitsplatzes inkl. Präsentationsmöglichkeit z.B. bei der Bauherrschaft. Viele Projekt- und Geschäftsleiter/innen entscheiden sich für ein Notebooklösung.
   
       
  Seitenanfang    
       
       
 
© ArchiMedia Schweiz AG Seidenstrasse 4 8304 Wallisellen Phone 044 456 16 16 FAX 044 456 16 60 office@archimedia.ch